Häufig gestellte Fragen:

TripSource ist die umfassende Reisemanagementplattform für Reisende und Reisebesteller von BCD Travel. Sie wurde entwickelt, um Geschäftsreisen leichter zu machen. Dank TripSource sind die Reisenden unterwegs stets organisiert und informiert.

Sie sind nicht sicher, ob BCD Travel Ihr Geschäftsreiseunternehmen ist? Dann fragen Sie Ihren Travel Manager.
Die Website und die App verwenden denselben Benutzernamen, dasselbe Passwort und dieselben Reiseplandaten, sodass die Erfahrung, abgesehen von ein paar Funktionen, auf allen Plattformen gleich ist.

Die App verfügt über zusätzliche, einzigartige mobile Funktionen – biometrische Anmeldung, Push- und SMS-Benachrichtigungen, Abfotografieren und Einreichen von Belegen, Dokumentenspeicher und Click-to-Call-Funktion in bestimmten Regionen.

Als Reisebesteller müssen Sie die Desktop-Version zur Reiseverwaltung Ihrer Reisenden verwenden. Weitere Informationen finden Sie im TripSource Benutzerhandbuch.
Browser – Chrome, Edge, Safari, Firefox und Internet Explorer. Geräte – iOS 14 oder höher, Android 9 oder höher und Android (Chrome).
Sie können sich auf der Website oder in der TripSource App registrieren. Rufen Sie tripsource.com auf und klicken Sie auf „Registrieren“ oder laden Sie die App herunter und registrieren Sie sich mit Ihrer beruflichen E-Mail-Adresse. Sie müssen Ihre berufliche E-Mail-Adresse verwenden, Ihr Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und aus Groß- und Kleinbuchstaben und Zahlen bestehen.
Sie müssen sich nur einmal registrieren. Die Website und die App verwenden denselben Benutzernamen und dasselbe Passwort, sodass Sie beide Plattformen mit denselben Anmeldedaten nutzen können.
Ihre E-Mail-Adresse ist möglicherweise einem anderen Konto zugeordnet. Haben Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse in der Vergangenheit Reisen für andere Reisende gebucht? E-Mail-Adressen, die mehr als einem Reisenden zugeordnet sind, werden blockiert.

Haben Sie Ihre private E-Mail-Adresse verwendet? Sie müssen Ihre berufliche E-Mail-Adresse verwenden, damit wir wissen, dass Sie einem BCD Travel Konto zugeordnet sind.
Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Registrierung.
Wenn Sie Ihre berufliche E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingegeben, aber keine E-Mail-Bestätigung erhalten haben, sollten Sie in Ihrem Spam-Ordner bzw. unter E-Mails in Quarantäne nachsehen. Nehmen Sie tripsource.com gegebenenfalls in die Liste der sicheren Absender auf.
Um Ihr Passwort zurückzusetzen, klicken Sie auf der Anmeldeseite auf „Passwort vergessen“. Geben Sie anschließend Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen dann einen Link, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Um Ihren Namen in TripSource zu ändern, wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung Ihres Unternehmens. Alternativ können Sie Ihren Namen in Ihrem Profil-Management-System bearbeiten. Diese Änderungen werden automatisch mit TripSource synchronisiert.
Überprüfen Sie, ob Sie Ihre alte berufliche E-Mail-Adresse im Abschnitt „Reisedetail importieren“ verwendet haben. Sie müssen diese dort zunächst löschen. Wenn Sie das nicht tun, erhalten Sie die Fehlermeldung, dass diese E-Mail-Adresse bereits verwendet wird.

Nachdem Sie Ihre alte E-Mail-Adresse gelöscht haben, müssen Sie sich mit Ihrer neuen beruflichen E-Mail-Adresse erneut bei TripSource registrieren. Alle unter Ihrer alten E-Mail-Adresse gebuchten Reisen werden nicht in Ihrem neuen Konto angezeigt. Vergangene Reisen können bis zu 60 Tage nach der Reise in Ihrem alten Konto eingesehen werden.
Sie können Ihre Profilinformationen entweder im TripSource Profile Manager (TSPM) oder im Profil-Management-Systems Ihres Unternehmens verwalten (z. B. Concur). Alle Änderungen werden automatisch mit TripSource synchronisiert.
Wenn die Daten Ihres Treueprogramms zu Ihrem Profil hinzugefügt wurden, werden sie automatisch mit Ihren TripSource Buchungen synchronisiert.
Ja, die in TripSource gespeicherten Informationen unterliegen den Datenschutzrichtlinien.
Ja, alle Buchungen bei BCD Travel werden automatisch mit TripSource synchronisiert.
Wenn Sie die Buchung über einen BCD Travel-Agent erst vor Kurzem abgeschlossen oder geändert haben, kann die Verarbeitung bis zu 30 Minuten dauern.

Haben Sie die Reise über BCD Travel gebucht? Wenn nicht, müssen Sie zunächst Ihre private E-Mail-Adresse hinzufügen und bestätigen. Anschließend können Sie Ihre E-Mail-Bestätigungen an plans@tripsource.com weiterleiten.
Wenden Sie sich an Ihren BCD Travel-Agent, um Ihre Reise zu stornieren.

Ihr Unternehmen verfügt möglicherweise über die Funktion zum Stornieren einer Reise in der TripSource App. Um zu überprüfen, ob die Funktion verfügbar ist, wählen Sie eine Reise aus und tippen Sie auf Menü-Symbol und wählen Sie „Reise stornieren“ aus.
Wenden Sie sich bei Buchungen außerhalb von BCD Travel an einen BCD Travel-Agent oder den Anbieter.
Um Ihre Reise umzubenennen, wählen Sie die Reise aus und tippen Sie auf das Stift-Symbol neben dem Reisetitel. Durch Tippen auf das Symbol wird der Bearbeitungsmodus aktiviert. Wenn Sie den Namen Ihrer Reise geändert haben, tippen Sie auf „Speichern“ und verlassen Sie den Bearbeitungsmodus.
Wählen Sie in der Desktop-Version Ihre Reise aus, klicken Sie auf „+ Hinzufügen“, wählen Sie „Ereignis“ aus und folgen Sie den Anweisungen.

Klicken Sie rechts unten in der App auf „+“. Klicken Sie auf „Benutzerdefiniert“, wählen Sie die Reise und die Kategorie aus, geben Sie die Details ein und klicken Sie dann auf „Hinzufügen“.
Reisen werden 60 Tage nach dem Ende der Reise automatisch aus Ihrem Konto gelöscht.
Sie können Reisebestätigungen von Drittanbietern direkt an plans@tripsource.com weiterleiten, wenn diese ursprünglich an Ihre berufliche E-Mail-Adresse gesendet wurden, die Sie für die Registrierung bei TripSource verwendet haben.

Wenn der Reiseplan eines Drittanbieters an Ihre private E-Mail-Adresse gesendet wurde, können Sie diese E-Mail-Adresse zu Ihrem Profil hinzufügen, indem Sie in der App nach rechts wischen und auf Ihre E-Mail-Adresse klicken. Klicken Sie oben rechts auf „Bearbeiten“ und unter „Weitere registrierte E-Mail-Adressen“ auf „Neue hinzufügen“.

Klicken Sie zum Hinzufügen Ihrer privaten E-Mail-Adresse in der Desktop-Version oben rechts in der Navigationsleiste auf das Konto-Symbol und wählen Sie dann aus dem Menü in der linken Seitenleiste „Reisedetail importieren“ aus, um eine private E-Mail-Adresse hinzuzufügen. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail. Nachdem Sie Ihre private E-Mail-Adresse bestätigt haben, können Sie Bestätigungs-E-Mails für Reisepläne von Drittanbietern an plans@tripsource.com weiterleiten.

Weitergeleitete Reisepläne werden mit Ihrem Konto synchronisiert, indem sie entweder einer bestehenden Reise zugeordnet werden oder bei Bedarf eine neue Reise erstellt wird.

TripSource unterstützt die meisten Reisepläne von Drittanbietern für Flug, Hotel, Mietwagen, Bahn und Bodentransport/Limousinenservice.
Ihre Buchung erfolgte möglicherweise über einen Anbieter, der zurzeit nicht unterstützt wird. Zeigen Sie die Liste der unterstützen Anbieter an.

Wenn Ihre Buchung über Ihre private E-Mail-Adresse erfolgt ist, müssen Sie diese E-Mail-Adresse unter „Konto > Reisedetail importieren >E-Mail-Adresse hinzufügen“ registrieren, bevor Sie E-Mail-Bestätigungen weiterleiten können.

Sonstige mögliche Gründe:

  • Der unterstützte Drittanbieter hat möglicherweise das Format seiner E-Mail-Bestätigung für Reisepläne geändert.
  • Es kann sein, dass wir die Sprache, die in der E-Mail-Bestätigung Ihres Reiseplans verwendet wurde, nicht unterstützen.
  • Möglicherweise wurde die E-Mail-Bestätigung Ihres Reiseplans nicht im ursprünglichen Format gesendet (z. B. wurde der Reiseplan in die E-Mail kopiert/eingefügt, manuell eingegeben, aus einem Browser ausgedruckt oder aus einer externen Quelle eingescannt).
  • Ihre E-Mail-Bestätigung erfordert eventuell ein Passwort für den Zugriff auf Ihren Reiseplan.
  • Eine Einstellung in Ihrer Software kann das Format des weitergeleiteten Reiseplans geändert haben (E-Mails sollten als unformatierter Text und im HTML-Format gesendet werden).
Klicken Sie in der App auf die bevorstehende Reise, die Sie teilen möchten. Klicken Sie oben rechts auf das Menü-Symbol. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf „Reise teilen“. In der Desktop-Version gehen Sie zur Seite „Reisen“, klicken Sie auf die Schaltfläche „Teilen“ in der Mitte Ihrer Trip Card, geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein und klicken Sie auf „Teilen“.

Sie können TripSource so einstellen, dass Ihre Reisedetails automatisch geteilt werden, indem Sie in der Desktop-Version einen Follower hinzufügen. Klicken Sie im Modul „Meine Reisen teilen“ unten rechts auf der Startseite auf „Follower hinzufügen“ und geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.
Der Empfänger sollte seinen Spam-Ordner überprüfen. Alternativ können Sie Ihren Reiseplan erneut senden.
Ein „Follower“ ist eine von Ihnen benannte Person, die automatisch alle Ihre Reisedaten erhält, bis Sie sie von Ihrer „Follower“-Liste entfernen. Geteilt werden über BCD Travel gebuchte Reisen, importiere Buchungen und manuell eingegebene Informationen.
Follower können zurzeit nur über die Desktop-Version hinzugefügt oder entfernt werden. Klicken Sie im Modul „Meine Reisen teilen“ unten rechts auf der Startseite auf „Follower hinzufügen“. Scrollen Sie nach unten zu der E-Mail-Adresse der Person, die entfernt werden soll, bewegen Sie den Mauszeiger über die drei Punkte und klicken Sie auf „Löschen“.
Nachrichten werden von der App als Push-Benachrichtigungen und Textnachrichten (SMS) gesendet. Sie werden in der App auch in der Reisechronologie angezeigt. In der Desktop-Version werden alle Nachrichten im Message-Center gespeichert.
Verwalten Sie Ihre Textbenachrichtigungen über die Desktop-Version oder die App. Wischen Sie in der App links und scrollen Sie nach unten zu „Benachrichtigungen verwalten“. Dort können Sie verschiedene Push-Benachrichtigungen ein- und ausschalten.

Klicken Sie in der Desktop-Version auf das Konto-Symbol oben rechts in der Navigationsleiste und wählen Sie dann „SMS-Benachrichtigungen“ aus dem Menü in der linken Seitenleiste aus, um Ihre Telefonnummer einzugeben und die Benachrichtigungen zu aktivieren.
Ja. Benachrichtigungen in Echtzeit werden an Sie geschickt, wenn diese aktiviert sind. Wischen Sie in der App links und scrollen Sie nach unten zu „Benachrichtigungen verwalten“.
Push-Benachrichtigungen können in der App unter „Benachrichtigungen verwalten“ ausgeschaltet werden. SMS-Benachrichtigungen (Textnachrichten) können auf Ihrem privaten Gerät verwaltet werden. Alle TripSource Nachrichten werden im Message-Center angezeigt, das über die Desktop-Version zu erreichen ist.
Wir erinnern Sie 24 Stunden vor dem Flug, dass es Zeit zum Einchecken ist. In den meisten Fällen können Sie die Benachrichtigung antippen und auf der Webseite der Fluggesellschaft direkt einchecken.
Risk Alerts werden bei wichtigen sicherheits-, wetter- und verkehrsrelevanten Ereignissen gesendet, die sich auf Ihren Reiseplan auswirken könnten. Die Nachricht enthält eine allgemeine Zusammenfassung und einen Link zu weiteren Informationen.

Einige Kunden nutzen ihr eigenes Programm für Risikomeldungen und deaktivieren daher TripSource Risk Alerts. Wenden Sie sich an Ihren Travel Manager, wenn Sie nicht sicher sind, wie Informationen übermittelt werden.
Nachrichten über Entschädigungen bei Flugreisestörungen werden an Reisende gesendet, die aufgrund eines verspäteten oder annullierten Fluges nach den Vorschriften der Europäischen Union Anspruch auf Erstattung haben könnten. Wir haben uns mit AirHelp zusammengetan, um Sie bei der Bearbeitung von Ansprüchen zu unterstützen.

Wenn Sie eine Nachricht über eine Entschädigung bei Flugreisestörungen erhalten haben, befolgen Sie die Anweisungen in der E-Mail. Sie sollten auch die Reiserichtlinie Ihres Unternehmens prüfen, um festzustellen, ob es eine andere Lösung oder ein anderes Verfahren gibt, das befolgt werden muss.
Weitere Informationen finden Sie im TripSource Benutzerhandbuch. Einige Funktionen und Benachrichtigungen werden auf Kundenwunsch aktiviert oder sind nur in bestimmten Märkten verfügbar. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Travel Manager.
Flug-, Hotel- und Mietwagenbuchungen sind nur in ausgewählten Märkten verfügbar und nur für Reisende von Unternehmen, die diesen Service nutzen.
In einigen Märkten gibt es innerhalb der App die Option, einen Agenten anzurufen oder die gesamte Reise zu stornieren. Diese Funktionen finden Sie über das 3-Punkte-Menü oben rechts in Ihren Reisedetails. Wenn Ihr Unternehmen diese Funktionen nicht aktiviert hat, rufen Sie einfach Ihren BCD Travel-Agent an und verwenden Sie dabei das gleiche Verfahren wie bei der Buchung Ihrer Reise. Die Stornierungsrichtlinien sind je nach Hotel verschieden. Überprüfen Sie daher vorher die Stornierungsbedingungen.

Bitte beachten Sie: Buchen können nicht in TripSource geändert werden. Wenn eine Änderung erforderlich ist, wenden Sie sich an Ihren BCD Travel-Agent oder stornieren Sie die Reise und buchen Sie sie erneut in TripSource.
Flug
Einige Flüge können nicht rückerstattet werden, denn sie erfordern für den Sofortkauf Ihre Kreditkarte. Die in Ihrem Profil festgelegte Zahlungsmethode des Unternehmens gilt als Standardzahlungsmethode für Buchungen und ist immer auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie Flüge bei Low-Cost-Anbietern buchen, wird die Zahlung über Ihre persönliche Kreditkarte abgewickelt. In diesem Fall kann der CVV-Code (falls erforderlich) zum Buchungszeitpunkt hinzugefügt werden.

Hotel
Die in Ihrem Profil hinterlegten Kreditkarteninformationen werden automatisch auf der Zahlungsseite angezeigt. Für die Buchung ist eine Kreditkartenzahlung erforderlich. Einigen Kunden stehen neben der Kreditkartenzahlung auch virtuelle Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Mietwagen
Je nach marktabhängigen Einstellungen und Tarifrichtlinien kann die Zahlung per Kreditkarte, ohne persönliche Garantie oder mit Beleg erfolgen.
Die Funktion „Reisebesteller“ wird nur in der Desktop-Version von TripSource unter tripsource.com angezeigt. Sie ist nicht für die Verwendung in der App verfügbar.

Damit Sie einen Reisenden in TripSource verwalten können, muss der Reisende:
  • TripSource zum verwalten seines Profils verwenden oder Concur in Verbindung mit TripSource nutzen
  • Sie als Besteller festlegen

Sowohl Sie als auch der Reisende müssen:
  • Ein eigenes TripSource-Konto haben

Sobald diese Kriterien erfüllt sind, können Sie die Bestellfunktionen nutzen.
Stellen Sie sicher, dass der Reisende Sie in seinem Profil im Abschnitt „Reisebesteller“ als Besteller hinzugefügt hat.
Haben Sie ein eigenes TripSource Konto? Sie müssen über ein eigenes Konto verfügen, um einen Reisenden in TripSource zu verwalten.

Wenn Sie sich bei Ihrem TripSource Konto angemeldet haben und „Reisebesteller“ immer noch nicht in der Navigationsleiste sehen, sind Sie möglicherweise noch nicht als Reisebesteller eingetragen. Ein Reisender muss Sie als Reisebesteller hinzufügen, damit Sie ihn sehen können.
Reisebesteller können von einem Reisenden im Abschnitt „Reisebesteller“ in seinem Profil entfernt werden.
Es gibt zwei Berechtigungsarten für Reisebesteller – Buchen und Bearbeiten. Wenn Sie einem Reisebesteller die Berechtigung zum Buchen erteilen, kann dieser Ihre Reise buchen, hat aber keinen Zugriff auf Ihr Profil. Wenn Sie einem Reisebesteller die Berechtigung zum Bearbeiten erteilen, kann dieser Ihr persönliches Profil einsehen und bearbeiten, einschließlich Zahlungsdaten, Informationen zu Treueprogrammen etc.
Ja. Der Reisende erhält eine Push-Benachrichtigung und eine Nachricht über eine neue Reise im Message-Center. Besteller können die Reservierung in TripSource aufrufen.
Wählen Sie ein Thema, um die Antworten auf häufig gestellte Fragen anzuzeigen.